die Lübecker Museen

Im Januar 2006 wurde auf Initiative der damaligen Kultursenatorin der Museumsverband gegründet, der die Lübecker Museen unter einem Dach einer Kulturstiftung vereint: Kunsthalle St. Annen und St. Annen Museum, Museum Behnhaus Drägerhaus, Museum für Natur und Umwelt, Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Museum Holstentor, Buddenbrookhaus und Günter Grass Haus, Katharinenkirche sowie das Burgkloster mit Museum für Archäologie und das Museum für Völkerkunde.
Da die Stadtgeschichte in der ehemaligen "Hauptstadt" der Hanse zugleich eine europäische Geschichte ist, wird die Welt der Hanse im Europäischen Hansemuseum, zu dem auch das Burgkloster gehört, erlebbar.

Die reale Welt der Lübecker Museen, das ist die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte historische Altstadt Lübecks, in der sich die Häuser des Museumverbundes befinden- alle in unmittelbarer Nähe zueinander.
Mühelos können Sie die Lübecker Museumsinsel auf kurzen Wegen komplett zu Fuß erkunden- und Dank der thematischen Vielfalt eine ganze Welt entdecken!