Aktuelles

17|08|2020

Lübeck erleben – Die schönsten Sonnenplätze

Ob Wassertreppe mit Altstadtkulisse oder auf der Wiese mit Panoramablick, Lübeck hat unter freiem Himmel so einige schöne Plätze zu bieten. Besonders für Sonnenliebhaber:innen eignen sich die weitläufigen Plätze und Grünflächen zum Entspannen in und um die Lübecker Altstadt. Also hiergeblieben und direkt vor der Haustür: Die Sonnenplätze sind überall im Stadtgebiet verteilt und deshalb nie weit weg. Wir präsentieren euch mit Abstand die besten!

 

Krähenteich

Mitten in der Innenstadt im Aegidienviertel gelegen bietet die Badeanstalt Krähenteich eine herrliche Wasseroase. Neben der frei zugänglichen Liegewiese mit Blick auf den Lübecker Dom lädt das Freibad am Ufer des Krähenteichs zum Atauchen ein, Abkühlung garantiert. Auf der anderen Seite der Liegewiese befindet sich der Kanal mit seinen vorbeifahrenden Ruderbooten und Kanus, zur Verleihstation ist es nicht weit.

Drägerpark

Der großzügig gestaltete Drägerpark bietet für alle etwas: Spielen und Planschen am Wasserspielplatz für die Kleinen, Sonnenwiese oder Kajak fahren für die Großen und Schwimmen im Freibad für die ganze Familie. Bis zum Abend zu bleiben, lohnt sich: Von hier aus ist der Sonnenuntergang über der Altstadt mit den berühmten 7 Türmen besonders schön. Wer schon immer mal durch das Tor der Hoffnung gehen wollte, wird im Drägerpark fündig. Als Teil einer unter Denkmalschutz stehender Wohnanlage aus dem frühen 20. Jahrhundert ist das Tor an der Spitze des Parkes gelegen.

Hüxwiese

Ganz entspannt auf der Hüxwiese am Ufer der Kanaltrave liegend hat man einen tollen Blick auf die Altstadt. Ihren Namen hat die Hüxwiese übrigens von der angrenzenden Hüxstraße – DER Einkaufsstraße Lübecks. Am Ufer heißt die sommerliche Devise: Schiffe gucken, Sonnenbaden und die Seele baumeln lassen. Wer am Ufer chillt, kann sich beim kleinen mobilen Schiffskiosk Snacks und Getränke direkt an Land holen. Auch immer im Blick: Das Eventschiff „Cargo“ liegt auf der anderen Seite des Kanals.

Untertrave und Drehbrückenplatz

Am Museumshafen mit seinen liebevoll restaurierten Traditionsschiffen An der Untertrave entlang zu spazieren, war schon immer ein Hingucker. Der 2020 neu gestaltete Drehbrückenplatz bietet jetzt ein neues Highlight direkt am Traveufer, das insbesondere auch die Einheimischen für sich entdeckt haben. Eine großzügige Wassertreppe mit trendiger Fischbude und modernen Holzliegen runden den entspannten Besuch des Drehbrückenplatzes ab.

Malerwinkel

Als beeindruckendes Motiv für Maler und Fotografen wurde der Malerwinkel mit Altstadtkulisse schon oft verewigt und das nicht ohne Grund! Beim Picknick und Sonnenbaden auf der Grünfläche am Malerwinkel kann man den Panoramablick auf das historische Domviertel an der Obertrave mit den kleinen verträumten Gängen und Höfen genießen und in das ruhige Leben am Fluss eintauchen. Der perfekte Ort, um zu entspannen, Schiffe und Kirchtürme zu gucken. Am anderen Traveufer gibt es viele Cafés und Restaurants, die zum Verweilen auf den sonnigen Uferterrassen einladen.